Gastgeschenke für den Indienbesuch bzw. die Gastfamilie in Indien

Dienstag, November 18th, 2014 | Nach Indien, Reise-Checkliste, Vorbereitungen


Wenn man eine Reise nach Indien unternimmt und dort jemanden besucht, heisst es: Gastgeschenk bzw. Mitbringsel nicht vergessen!
Bei meinen Reisen nach Indien nehme ich regelmäßig folgende Produkte mit:

Schokolade (unterschiedliche Sorten)
Die meisten stehen auf süß.. und auf Sorten die sie nicht kennen. So nehme ich zB Milka oder Ritter Sport Sorten mit die ein wenig außergewöhnlich sind. Dazu zählt alles außer “Vollmilch” :-)
Also mit Joghurt, Marzipan oder anderen Leckereien gefüllt.


Was auch gut ankommt sind diverse andere Schoko-Sorten (Rocher, Giotto, Toffifee). Mit Mon Cheri bitte vorsichtig sein, da hier Alkohol drin ist. Die meisten erwarten etwas süßes und wenn dann der bittere Alkohol durch kommt, könnte das Gastgeschenk nach hinten losgehen.

Trockenfrüchte & Nüsse
Inder lieben Trockenfrüchte und Nüsse. Es gibt zwar auch Rosinen und Mandeln in Indien – die richtig guten Sorten sind aber zumeist sehr teuer – wenn sie überhaupt in normalen Geschäften erhältlich sind. Rosinen, Mandeln (auch gerne gemahlen) und auch Walnüsse sind gerne gesehen. Da Marzipan in Indien fast unbekannt ist, kann man damit dem Beschenkten durchaus eine Freude machen.

Multivitamin Tabletten
Hört sich komisch an.. ist aber so ;-)
Die Tabletten in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen werden mir quasi aus der Hand gerissen – wenn nicht: kann ich sie immer noch selber benutzen, weil Cola oder Limca auf Dauer einfach langweilig wird.

Tütensuppen
Auch das hört sich komisch an, weil es in Indien Maggi, Erasco etc. gibt: aber halt nicht die Sorten die es hier in Europa gibt. So nehme ich immer einige Tüten Hühnchen- oder Tomatensuppe mit.

Solarleuchten
Solltet ihr die Familie oder Bekannte kennen und wissen ob sie Blumentöpfe haben, dann sind diese Solarlampen wie es sie im Baumarkt im Frühjahr gibt ein sehr gelungenes Geschenk: In Indien fast gar nicht erhältlich, und es ist ein absoluter Hingucker: insbesondere für Besucher – Ihr bleibt also im Gespräch…”hat xy mir aus Europa mitgebracht”.

Wurst und Käse
Wenn man weiß, dass der Beschenkte Wurstprodukte isst, dann sind Salami und Fleischwurst ganz oben in meiner persönlichen Liste. Aber bitte Vorsicht: vor der langen Reise sollte die Wurst gut gekühlt sein – und super verpackt werden so dass sie nicht schlecht in Indien ankommt.
Das gleiche gilt für Käse: unterschiedliche Sorten sind gerne gesehen, da es in Indien nicht viele Käsesorten gibt bzw. nicht überall zu finden sind.

No-Go
Absolutes no-go sind Gummibärchen, da diese Gelantine enthalten. Gelantine wird zumeist aus Rind oder Schwein hergestellt – kommt also weder für Moslems noch für Hindus in Frage.

Be Sociable, Share!

Tags: ,

No comments yet.

Leave a comment

Search

Linkliste