Vorbereitung

Reiseapotheke – Indien

Freitag, August 7th, 2009 | Reiseapotheke, Vorbereitungen | 2 Comments

Plant man einen Urlaub in Indien muss man sich darüber im Klaren sein, in ein so genanntes „Schwellenland“ zu reisen. Trotz der Bemühungen der letzten Jahre – und einiger bemerkenswerter Erfolge – kann man besonders in ländlichen Regionen nicht ansatzweise den aus Westeuropa gewohnten medizinischen Standard erwarten.

Aufgrund des ungewohnten Klimas, dem exotischen Essen und der sehr häufig äußerst schlechten Hygiene im Bezug auf Trinkwasser, kann es leicht zu Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes kommen. Vorbeugend sollte man daher in jedem Fall darauf achten, nur abgekochte Speisen zu sich zu nehmen sowie generell auf Eiswürfel zu verzichten und nur offiziell verkaufte und versiegelte Wasserflaschen zu erwerben – an einigen Straßenständen werden Flaschen mit Leitungswasser abgefüllt und dann mit speziellen Maschinen so verschlossen als seien sie ordnungsgemäß versiegelt. Doch bei aller Vorsicht und Gründlichkeit, ist eine Magenverstimmung nicht immer zu vermeiden. Aus diesem Grunde gehören, neben den üblichen Durchfalltabletten wie Immodium, auch Electrolyt-Glucose-Mittel die ein „Austrocknen“ verhindern helfen in jede Reiseapotheke
› Continue reading

Tags:

Impfungen für Indien

Mittwoch, Juni 10th, 2009 | Reiseapotheke, Vorbereitungen | Keine Kommentare

Für eine Reise nach Indien gelten grundsätzlich keine gesetzlichen Bestimmungen, was Impfungen angeht. Einzig bei der Einreise aus Staaten, in denen Gelbfieber vorkommt, muss eine Impfbescheinigung vorliegen, welche zehn Tage nach der Impfung gültig wird und darauf für zehn Jahre ihre Gültigkeit behält. Weiterführende Informationen findet man auf den Seiten der Weltgesundheitsorganisation (WHO).
Alle weiteren Impfungen sind freiwillig, werden aber – wie unten aufgelistet – vom Auswärtigen Amt empfohlen. Welche Impfungen für Sie › Continue reading

Tags:

Zug fahren in Indien

Montag, Juni 8th, 2009 | In Indien, Reisen | Keine Kommentare

Indien ist groß (etwa neunmal größer als Deutschland)! Augrund dieser Größe und die sich zumeist in einem äußerst schlechten Zustand befindlichen Straßen, bietet es sich an, den Subkontinent per Fernzug zu bereisen – denn das indische Eisenbahnnetz ist hervorragend ausgebaut und reicht in alle Teile des Landes, auch wenn die Reisegeschwindigkeit mit der in Westeuropa nicht vergleichbar ist.
Das Reisen per Bahn ist zum einen sehr preiswert, zum anderen bietet es einem die Möglichkeit, Land und Leute im ganz normalen Alltag kennen zu lernen. Durch das große Angebot an Nachtzügen kommt dazu, dass man nicht sehr viel an eigentlicher Urlaubszeit verliert. › Continue reading

Tags: , ,

Wetter und Klima in Indien

Donnerstag, Juni 4th, 2009 | Allgemeines, Vorbereitungen, Wetter & Klima | Keine Kommentare

Im Gegensatz zu den mittleren Breiten teilt man das Jahr in Indien nicht in vier, sondern in drei Jahreszeiten ein: die heiße Jahreszeit von Februar bis Juni, den Monsun von Juni bis Ende August und die kühle Jahreszeit von September bis Januar. Das Klima in Indien ist schon aufgrund der flächenmäßigen Ausdehnung des Subkontinents von Region zu Region äußerst unterschiedlich; das Land hat Anteil an nicht weniger als acht Klimazonen! In Nord- und Zentralindien herrscht beispielsweise subtropisches Kontinentalklima, im Süden und an den Küsten ist das Klima tropisch. In den verschiedenen Jahreszeiten kommt es außerdem zu starken Temperaturschwankungen. In der nördlichen Tiefebene herrschen von Dezember bis Januar 10-15° Celsius, von April bis Juni dagegen 40-50° Celsius. Die Wüste Thar im Bundesstaat Rajasthan heizt sich im Sommer beständig über 45° Celsius auf. › Continue reading

Tags: , ,

Reisecheckliste für Indien

Sonntag, Mai 17th, 2009 | Reise-Checkliste, Vorbereitungen | Keine Kommentare

Eine Reise will gut geplant sein, das gilt auch und besonders für Indien. Bei den Reisevorbereitungen variiert der Aufwand selbstverständlich extrem je nach Art der bevorstehenden Reise. Bei einer Pauschalreise an die Stände Goas kann man es bei sommerlicher Kleidung und der sorgfältig bestückten Reiseapotheke belassen, bei einer Trekkingtour durch Ladakh gehören unter anderem Mütze, Wanderschuhe und warme Oberbekleidung dazu.
Je mehr Klimazonen – und von denen verfügt der riesige Subkontinent über einige – man durchreist umso aufwändiger ist die Planung. Zur Grundausstattung eines Rucksackreisenden gehört (neben dem Rucksack ;-) ) folgendes: › Continue reading

Tags:

Search

Linkliste