Allgemeines

Geld nach Indien überweisen

Sonntag, Mai 30th, 2010 | Allgemeines, In Indien | 2 Comments


Es gibt viele Möglichkeiten Geld nach Indien zu überweisen. Es kommt hier vor Allem auf die Dringlichkeit und des Grundes der Überweisung an.

Langsame, sichere aber nervernaufreibende Überweisung
Möchte man tlw. wochenlang auf die Bestätigung des Geldeingangs warten und sich bei den Hauptfilialen der indischen Banken › Continue reading

Tags:

Ayurveda

Sonntag, Mai 9th, 2010 | Allgemeines, In Indien, Kerala | Keine Kommentare

Ayurveda, zu Deutsch „Wissen (oder Lehre) vom Leben“, bereichert seit mindestens 3.000 wenn nicht sogar 5.000 Jahren die alte Medizin des indischen Subkontinents. Grundprinzip bei ihr ist die Annahme, dass jedes Lebewesen in sich die Grundelemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther vereint und man davon ausgehend drei Temperamente, die doshas, ableiten und alle körperlichen Funktionen beschreiben kann: Vata (Luft und Äther), Pitta (Feuer und Wasser), Kapha (Erde und Wasser).

Ayurveda Fuß-Massage in Kerala

Ayurveda Fuß-Massage (Bild von Kerale Tourism)

Seine Blütezeit erreichte die Heilkunst im 3. Jahrhundert n. Chr., nach Einführung des Buddhismus als Staatsreligion. Die im Mittelalter in Indien dominierenden fremden Mächte und auch die späteren Kolonialherren, versetzen dem Ayurveda einen schweren Schlag, da sie ihre eigene fremde Medizin mitbrachten und die alte Heilkunst für überholt hielten. › Continue reading

Tags: , ,

Yoga in Indien

Freitag, Januar 1st, 2010 | Allgemeines, In Indien | Keine Kommentare

Yoga, der uralte Weg zu ganzheitlicher Gesundheit, hat seinen Ursprung vor über 2.500 Jahren bei den frühen Upanishaden, die Atemübungen und das Zurückziehen der Sinne als Hilfsmittel bei der Meditation beschreiben. Zu Beginn war Yoga ein ausschließlich spiritueller Weg, der der Suche nach Erleuchtung diente. Die ganz unterschiedlichen körperlichen Übungen – asanas – entwickelten sich im Laufe der Zeit und haben zum Ziel, › Continue reading

Tags: , ,

Wirtschaft in Indien

Sonntag, August 30th, 2009 | Allgemeines | Keine Kommentare

Die Bilder die man von Indien und seiner Wirtschaft im Kopf hat könnten unterschiedlicher wohl kaum sein. Cyberabad und Hochtechnologie auf der einen – Bihar und seine vielfach in überkommenen agrarischen Strukturen lebende Landbevölkerung.
Die indische Wirtschaft wächst seit einigen Jahren um etwa 8 Prozent p. a. – auch wenn die aktuelle Weltwirtschaftskrise die Entwicklung ein wenig gebremst hat. Doch kommt diese Entwicklung nicht der Masse der Bevölkerung zugute: Das durchschnittliche jährliche Pro-Kopfeinkommen liegt bei unter 800 Dollar, die soziale Infrastruktur leidet unter enormen Defiziten, welche selbst in Afrika südlich der Sahara teilweise weniger ausgeprägt sind.
Die Wachstumsphase der letzten Jahre führte und führt zu einem weiteren Auseinanderklaffen der Schere zwischen Stadt und Land sowie zwischen einzelnen Regionen. Im ländlichen Bereich ist nach wie vor kein Anstieg der Reallöhne noch ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu erkennen.
Nichtsdestotrotz hat der Boom der vergangenen Jahre dazu geführt, dass Indien bereits heute an weltweit zwölfter Stelle in Bezug auf das Bruttosozialprodukt liegt. Für die Zukunft nimmt man an, dass sich das Land zum zweitwichtigsten Markt weltweit – hinter China – aufschwingen wird.
› Continue reading

Tags:

Bollywood – Hollywood auf indisch

Dienstag, August 4th, 2009 | Allgemeines, Auswandern, In Indien, Mumbai | 1 Kommentar

Kaum ein indischer Junge oder ein indisches Mädchen träumt nicht davon, einmal in die eines Fußstapfen Shahrukh Khans (von den Fans „SRK“ genannt) oder einer Aishwarya Rai zu treten; am Gateway of India von einem der Talentsucher der großen Studios für eine Komparsenrolle in Bollywood ausgewählt zu werden und die Karriereleiter ganz nach oben zu klettern – in die Traumwelt der produktivsten Filmstudios der Welt.

Aus den entlegensten Winkeln des riesigen Landes kommen die Glücksritter, oft unter Aufwendungen ihrer gesamten Ersparnisse, in die großen Studios von Film City und Filmalaya, um ihr persönliches Tor zur Glitzerwelt Mumbais aufzustoßen.

Doch den wenigsten öffnet sich der Weg zum Ruhm und sie enden als Tagelöhner auf einer der vielen Baustellen der riesigen Metropole.

Doch wem es gelingt seinen Fuß in die Tür der Welt der Stars und Sternchen zu stellen, der wird Teil einer gigantischen Maschinerie, welche Träume voller Emotionen, voll Heldentum und voll Musik und Tanz für das Milliardenvolk – und immer mehr – die ganze Welt produziert.
› Continue reading

Tags: ,

Search

Linkliste