Flug nach Indien

Dienstag, Januar 6th, 2009 | Reise-Checkliste, Vorbereitungen


Wenn man im Internet nach einem Flug nach Indien sucht, erhält man erst ein Mal ganz viel Werbung von Airlines oder Reisebüros die Flüge anbieten. Ganz egal wie man seinen Flug nach Indien bucht, man sollte es rechtzeitig tun. Die Flüge nach Indien (Delhi, Mumbai, Goa, Bangaluru) sind allesamt schnell ausgebucht.

Preise

Ein Hin- und Rückflug kann zwischen 400 EUR und 2.000 EUR kosten (jeweils Erwachsener in der Economy Class ).

Mit Condor gibt es sogar einen sog. Billigflieger nach Indien (erreichbar unter:

Condor – Die Fliegenpreise der neuen Condor. ). Condor fliegt ausschließlich nach Goa und wenn man zeitungebunden ist, kann man für knappe 400EUR hin und zurück fliegen. Bei den Linienflügen (analog zu Linienbussen) sind Preise ab 700EUR ganz normal.
Weitere günstige Flüge sind bei opodo zu finden:

Flüge ab Düsseldorf

Was es zu beachten gilt

  1. Fluglinie: Aus Europa fliegen alle großen Airlines nach Indien. Wir haben (aus gutem Grund) noch nie No-Name Airlines nach Indien benutzt. Auch Airlines mit zweifelhaftem Ruf haben wir nicht benutzt. Dazu gehören Aeroflot und Turkish Airlines (obwohl sie verdammt billig sind). Wenn man natürlich ein Abenteuer erleben möchte, (z.B. in Istanbul oder am Flughafen in Moskau) kann sich von den günstigen Flügen nach Indien durch die o.g. Anbieter inspirieren lassen.
  2. Landung: Einige Airlines landen morgens in Indien. Von solchen Flügen würde ich abraten. Der Grund liegt auf der Hand. Man steigt gestresst aus dem Flieger aus, (weil langer Flug, nerviger Sitznachbar, zu wenig zu trinken, langwierige Bürokratie wegen des Visums, …) und kommt in einer indischen Metropole an dessen Rush-Hour so zwischen 9 und 11Uhr liegt. Ein Horror, wenn das Hotel aber auch nur irgendwie geartet im Zentrum der Stadt liegt. Empfehlenswert ist die Landung nachts. Man kann entspannter ins Taxi steigen um in seine Bleibe zu fahren. Es gibt keinen Stau – bis auf die LKWs die nachts unterwegs sein dürfen wird es kaum Hindernisse geben.
  3. Abflug aus Indien: Auch hier gilt: Wenn es geht – nachts abfliegen. Übrigens aus dem gleichen Grund. Keine Staus. Man kommt also nicht zu spät zu dem Check-In (wenn man pünktlich los fährt). Bei ETIX (Elektronischen Tickets) sollte man vorsichtshalber alle Unterlagen parat haben, (Nummer der Botschaft, Nummer der Airline, …) wenn der nette Militärpolizist re am Eingang wartet, nichts mit einem Barcode anfangen kann.

    Weiterhin gilt: Die Menschen am Check-In Schalter sind nett, aber dürfen meist nach Airline-Vorgaben nicht mehr als das erlaubte Gewicht mitnehmen (meistens 20kg + Handgepäck). Weiteres zu den Flughäfen in diesem Post: Link

Anders als bei den Billig-Fliegern in Europa gibt es Getränke und Essen gratis :-) Viele Passagiere nutzen dies (leider) auch aus und verhalten sich entsprechend…

Be Sociable, Share!

Tags:

1 Kommentar to Flug nach Indien

[…] Indien, Wichtige Informationen zu dem Flug nach Indien, Buchung des Flugs, Airlines nach Indien http://www.nachindienreisen.de/95/flug-nach-indien/ Tweet Kategorie: Allgemein 30. August 2012 at 20:11 No comments admin ← Vor […]

Leave a comment

Search

Linkliste